+43 6504182522

Heute verblogge ich meinen allerersten Monatsrückblick auf den Mai 2021. Ich kann euch sagen da war richtig viel los. Wenn mich jemand fragt, „was gibt es Neues,“ lautet die Antwort standardmäßig: „Nein, alles beim Alten.“ Dabei passiert in 30 oder 31 Tagen jede Menge, wenn ich bewusst darüber reflektiere.

Vom Wetter her, hat sich der Wonnemonat Mai heuer so gar nicht vom April, der ja angeblich macht was er will, abgehoben. Bleibt zu hoffen, dass uns der Juni mit der Sommersonnenwende vom 21. tatsächlich den Sommer bringt.

Nie in meinem Leben wäre ich auf die Idee gekommen zu bloggen. Zwar habe ich hin und wieder einen Expertenartikel veröffentlicht, aber das wars dann auch. Doch im April wurde ich auf die 5 Tage Challenge von „Boom boom blog“ aufmerksam und habe warum auch immer, mich von Judith Sympatexter mitreißen lassen und zwar so sehr, dass ich mich im Mai beim Kurs von Blog Bang wieder fand. Ich bin sozusagen unter die Bloggerinnen gegangen. 😏

Nun, ich bin zwar noch nicht im Flow wie man so schön sagt, aber es beginnt mir immer mehr Spaß zu machen. Ich hätte mir nie vorstellen können, einfach etwas aus meinem Leben zu erzählen. „Wen soll das schon interessieren“ dachte ich immer.

Zeitqualtät Stier – Aufbauen

Es ist interessant zu beobachten, wie wieder einmal alles zusammenpasst. Der Samen fürs Bloggen wurde in der Widderzeit gelegt und beginnt jetzt passend zur Zeitqualität des Stiers zu erblühen. Jeder Mensch, ob bewusst oder unbewusst hat das Bedürfnis während dieser Zeit etwas solides, dauerhaftes aufzubauen. Wir wollen produktiv sein, etwas erreichen und stabilisieren. Diese Zeitqualität verleiht uns eine starke Wunschnatur, Beharrlichkeit und Ausdauer.

Das sind meine Blogergebnisse:

 

 

Ich habe meinen Internetauftritt optimiert

An dieser Stelle möchte ich mich bei Brita Dose ganz herzlich bedanken. In ihrer Online Werkstatt vermittelt sie alles über WordPress, Zomm Meetings, Camtasia und veles mehr. Mit ihrer Hilfe und der Unterstützung von Kursteilnehmern ist es mir gelungen eine ganz neue Website mit Divi zu erstellen. Es gibt noch einiges zu optimieren, aber es schaut schon ganz gut aus.

Meine Über-mich-Seite habe ich mit der Blog Anleitung von Judith Sympatexter erstellt und Brita Dose war mir bei der Farbzusammenstellung eine große Hilfe.

 

 

Ich bin auf Instagram 🤣

Ohne Judith Sympatexter wäre ich mit Social Media sicher nie vertraut geworden. Vielen Dank an dieser Stelle für die Anleitungen und Hilfestellungen. Einfach war es für mich nicht, aber ich kann inzwischen einen Post, eine Story, ein Karusell und auch ein Crosspsoting  veröffentlichen. Ich bin echt stolz auf mich. Auf der Mutter Plattform von Facebook bin ich schon länger vertreten, habe es aber nicht richtig genutzt.

So viele Fotos wie im letzten Monat habe ich noch nie in meinem ganzen Leben von mir gemacht. Ich dachte, alle zwei bis drei Jahre Fotostudio reicht, dann habe ich zwei bis drei Bilder. Judith Sympatexter hat mich überzeugt, dass man sich auch ganz „gewöhnlich“ im Arbeitsalltag zeigen darf. Das war eine echte Herausforderung für mich, weil ich ein introvertierter Mensch bin und mich nicht gerne öffentlich zeige. Besonders jetzt, da ich in den letzten Monaten zugenommen habe. Es ist sehr gewöhnungsbedürftig mich immer wieder anzuschauen, aber ich gewöhne mich daran. Demnächst werde ich mich einem ganz anderen Fotoshooting stellen, als bisher. Etwas Zeit brauche ich noch, mich darauf einzustellen.

Du willst mich größer sehen 😏einfach auf das Bild klicken:

Was im Mai 2021 sonst noch los war:

  • Meine Haare sind wieder dunkel geworden und bleiben auch so
  • Am Muttertag habe ich Kärnten einen Besuch abgestattet
  • Ich habe drei Apfeltorten gebacken 🎂
  • Beratungen über Zoom kommen gut an
  • Online Seminar bei Monika Heer zum Thema: „Rückläufigkeit der Planeten“

 

 

Ausblick auf den Monat Juni: