+43 6504182522

Astrologische Jahresvorschau 2022

Astrologische Vorschau auf das Jahr 2022

Das Quadrat von Saturn/Uranus hat uns das ganze Jahr 2021 begleitet und lässt sich auch 2022 nicht abschütteln. Besonders Anfang- und Ende des Jahres werden die Spannungen zwischen Tradition und neuen Ideen, zwischen Begrenzung und Freiheit noch einmal deutlich spürbar. Das betrifft jeden einzelnen von uns, sowie auch Gemeinschaften.

Unerwartete Überraschungen

Mit der Vorwärtsbewegung von Uranus ab dem 18. Januar 2022 geht alles rasant und unglaublich schnell voran. Die Uranus-Energie zeigt sich immer überraschend und sprunghaft. Es ist die Energie des Durchbruchs und der Revolution. Wir werden uns immer wieder umorganisieren müssen, das heißt äußerst flexibel auf Gegebenheiten reagieren, mit denen wir nicht gerechnet haben. Vieles werden wir aus einer neuen Perspektive betrachten müssen, da alle bisherigen Bildungs- Glaubens- Wirtschafts- und Geldsysteme im Umbruch sind. Ein sehr spannendes Thema werden wir mit den neuen Erkenntnisse der Forschung erleben. 

Im Herbst, wenn noch einmal das Uranus/Saturn-Quadrat auf uns zukommt während Mars rückwärts läuft- und das alles in Zusammenhang mit den Finsternissen, kann nochmals eine sehr herausfordernde Zeit auf uns zukommen.

    Jupiter hat am 29. Dezember 2021

    das Zeichen gewechselt

    Vom Zeichen Wassermann wechselte er in sein Heimatzeichen Fische. Hier verbinden sich zwei Symbole, die miteinander harmonisieren.

    Bis 11. Mai können wir unter einer Fülle von Möglichkeiten an spiritueller Energie und Kreativität schöpfen, sowie vom 27.10. bis 21.12. 2022. Alles in allem ist das eine kurze Zeit von zirka sechseinhalb Monaten, wo wir alle Nuancen der Gefühle, auch die subtilsten inneren Regungen wahrnehmen können, wo wir uns ganz mit der Liebe identifizieren. Im Endeffekt gibt es nur Liebe. Wir haben das große Glück, gerade JETZT auf diesem Planeten ERDE zu leben, wo wir uns in einem totalen Wandel befinden und diesen mitgestalten dürfen. Wir befinden uns in einer entscheidenden Phase der Entwicklung, denken Sie an die Raupe, wenn Sie stirbt wird sie zum Schmetterling. Wir befinden uns gerade wie die Raupe in der Verpuppung, ohne zu wissen was uns in der neuen Welt erwarten wird, wo wir zum Schmetterling werden.

    Jupiter in Fische bringt uns Unterstützung vom Kosmos, es wird leichter werden in dieser herausfordernden Zeit. Wir dürfen gespannt sein, welche neue Erkenntnisse und durchdringen und in welchen Bereichen wir wachsen dürfen.

     

    Verbundenheit

    Jupiter bedeutet Expansion, je nachdem wo Jupiter bei dir im Horoskop steht hast du die Möglichkeit zu wachsen, dich auszudehnen. Ganz viele Menschen verbinden mit dem Zeichenwechsel Optimismus, denn Jupiter symbolisiert wie kein anderer Planet einen hoffnungsvollen Blick in die Zukunft. Mit Jupiter erhöht sich das Bewusstsein nach mehr Menschlichkeit und Liebe, nach Verbundenheit.

    Jupiter in Fische hat die Hingabefähigkeit sich mit allem zu verbinden, eins zu werden. Diese Kraft schafft einen Verbindungsweg in eine Welt hinter dem Horizont, zur geistigen Welt. Es ist eine Welt, die wir nicht sehen, die wir nur spüren und erahnen können, wo wir erkennen, dass alles miteinander verbunden ist.

    Bei Jupiter geht es auch immer um den Sinn. Wenn wir wissen, wohin wir uns entwickeln wollen können wir darauf aufbauen. Wie kann ich etwas verändern damit es wirklich Sinn machen.

    Im Zeichen Fische sehen wir uns nach Ruhe und Frieden, einem Abschluss. Das kann uns als Menschengemeinschaft gelingen, indem wir gemeinsam nach neuen Lösungen suchen, die nicht an Systeme, an Spielregeln der alten Herrschaftssysteme gebunden sind. Diese alten Herrschaftsstrukturen, die über Jahrzehnte funktioniert haben und als unveränderlich angesehen wurden müssen der fortschreitenden Technologieentwicklung, dem digitalen Zeitalter angepasst werden.

    Ab 29. Juli legt Jupiter seinen Rückwärtsgang ein, um für knapp drei Monate im Zeichen Widder einzukehren und sorgt damit für Aufbruchstimmung und kehrt am 21.12.2022 endgültig in das Feuerzeichen Widder zurück.

    • 11.5.2021 bis 28.7.2021 Jupiter in Fische
    • 29.7. bis 29.12.2021: Jupiter zurück in Wassermann
    • 29.12.2021 bis 10.5.2022 Jupiter in Fische
    • 10.5. bis 28.10.2022: Jupiter bereits im Widder
    • 28.10.2022 bis 20.12.2022 Jupiter in Fische
    • 21.12.2022: endgültiger Wechsel in Widder

    Das wird ein Jahr des Hin und Her, Auf und Ab, ein ewiges Schieben und Ziehen zwischen den verbundenen Kräften, die versuchen in verschiedene Richtungen zu ziehen.

    Jupiter/Neptun

    ist die Konstellation des Jahres 2022

    Diese neue Zeitqualität mit der Jupiter- Neptun Konjunktion erreicht mit dem 12. April 2022 ihren Höhepunkt. Diese seltene Konjunktion kann nur einmal im Leben erfahren werden. Dieser Transit kann wie ein Märchen aus 1000 und einer Nacht wirken, oder Orientierungslosigkeit mit sich bringen. Große Sehnsüchte werden geweckt, man macht sich Illusionen, Versprechungen werden gemacht, die nicht haltbar sind.

    Die hohen Ausgaben für verschiedene Sozialprogramme und die zunehmende Unterbrechung der Lieferketten wird die Inflation weiter ansteigen lassen. Es fehlt an allen Ecken und Enden, oder kann nur durch horrende Preise erworben werden.

    Wir haben hier die Betonung des Wasserelements und werden uns auf unterschiedliche Weise damit auseinandersetzen müssen. Es könnte in verschieden Großstädten zu vermehrten Problemen mit der Trinkwasserversorgung kommen, sowie noch mehr Überschwemmungen und Gletscherschmelzen.

    Neptun ist die natürliche Verschmelzung der verschiedenen Energien, was den Gesetzen der Materie und der Medizin spottet. Hellsehen und Telepathie wird die neue Verständigungsebene. Wir werden immer sensibler, hellsichtiger , es verbindet uns jetzt eine ganz neue Energie von Möglichkeiten. Das hat mit der Luftepoche zu tun, alles wird leichter, feinstofflicher, natürlich auch unser Bewusstsein. Dieser Gedankenaustausch ist unabhängig von Zeit und Raum.

    Mondknoten im Stier – Wertewandel

    Gleichzeitig mit der Vorwärtsdrehung von Uranus am 18. 1. 2022 wechselt der aufsteigende Mondknoten vom Zwilling in das Stierzeichen, während der absteigende Mondknoten in das Zeichen Skorpion wechselt. Was gilt es die nächsten 1,6 Jahre zu lernen? Dazu machen wir einen Rückblick. Was waren die Themen der letzten eineinhalb Jahre?

     

    Lernen – Blended Learning

    Gezwungener Massen, waren fast alle von uns dazu angehalten neues zu lernen. Durch die Corona-Virus Pandemie mussten viele im Home Office arbeiten, das neben den Vorteilen, erst einmal viele Herausforderungen mit sich brachte. Es scheint, dass „Homeoffice gekommen ist, um zu bleiben.“

    Zoom, die Videokonferenzplattform hat sich inzwischen etabliert und ist nicht mehr wegzudenken. Als ganze Städte durch das Corona-Virus in Quarantäne geschickt wurden und damit auch Schulen geschlossen wurden, ermöglichte dieses Tool für Schüler und Studenten sich trotzdem weiterzubilden.

    Auch für mich hat sich dieses Tool als unentbehrlich erwiesen. Alle Beratungen erfolgen über Zoom, jedes Meeting sowie auch alle Online Kurse.

    Ganz nach Zwillings-Energie durften wir viel lernen und mussten feststellen, dass wir vieles noch nicht wissen.

     

    Einschränkung der Mobilität

    Seit Beginn der Corona Pandemie wurden unsere Reisepläne sehr eingeschränkt. Es hat sich gezeigt, dass die meisten Menschen jetzt viel mehr Zeit zuhause verbringen.

    Da ich nur mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahre, war die erste Veränderung die mir aufgefallen ist, dass ich beim Busfahrer kein Ticket mehr kaufen konnte. Diese Veränderung wird nach Corona sicher beibehalten. „Touchless“ wird zum Synonym für Gesundheit.

     

    Mehr Lebensqualität

    Wir alle wissen, wie negativ sich Ansammlungen von Menschenmassen, Lärm, Stress und Umweltverschmutzung auf unsere Psyche wirken können. In Zeiten der Stillstands durch Corona wurde uns das sehr deutlich vor Augen geführt. Auf einmal war der Himmel frei von Kondensstreifen, Abgase, Lärm und Stress, alles wurde auf ein Minimum reduziert. Das hat natürlich die Luftqualität verbessert und hatte eine Erholung der Umwelt zu Folge. Das zeigt uns, dass der Anspruch auf eine saubere Luftqualität immer lauter wird und daran gearbeitet werden muss.

    Es gibt Meldungen, dass der Klimawandel schwerer aufzuhalten sei, als die Verbreitung des Corona – Virus und wir als Folge, immer wiederkehrenden Lockdowns und Ausgangssperren ausgesetzt sind.

     

    Mut zur eigenen Wahrheit

    Die Zwilling – Schütze Energie hat uns ermutigt für die eigene Wahrheit einzustehen und sie mit anderen zu teilen. Wenn wir unsere eigene Wahrheit leben, kann es durchaus sein, dass die Wege sich teilen. Das kann natürlich bedeuten, dass Menschen sich von uns entfernen und das wir von gewohnten Dingen Abschied nehmen müssen, weil sie in der neuen Zeit einfach unnötig werden. Die innere Zerreisprobe gilt es auszuhalten, bis sich uns ein unbeschriebenes Blatt offenbart.

    Wir stellen fest, das viele neue Formen von Social Media sich ihren Weg bahnen. Menschen bleiben nicht mehr einer Plattform treu, sondern sind auf verschiedensten Kanälen unterwegs. Das führt einerseits zu mehr Informationen, aber auch Desinformationen und „Fake News.“

     

    Was gilt es die nächsten 1,6 Jahre zu lernen?

    Welche Herausforderung bringen die zwei fixen Zeichen von Stier und Skorpion mit sich? Das Stier-Zeichen symbolisiert Geld und Währungen, die Mutter Erde, wo es um Ressourcen und Themen rund um den Klimawandel gehen wird. Die Herrscherin dieses Zeichens ist die Venus, sie bringt Liebe, Frieden, Harmonie und Fruchtbarkeit. Der Gegenpol Skorpion steht für Tod und Wiedergeburt, für den Phönix, der immer wieder aus der Asche hervorgeht. Mars und Pluto herrschen über das Zeichen des Skorpions und versinnbildlichen Macht, tiefe Veränderungsprozesse, aber gleichzeitig auch den Widerstand dagegen, beide haben Angst die Kontrolle zu verlieren.

    Die letzten beiden Jahre haben uns gezeigt, das nichts selbstverständlich ist. Wie wir gesehen haben, ist ein winziges Virus in der Lage die Welt auf den Kopf zustellen- und nichts mehr war, wie es einmal war.

    Wir sind noch sehr verhaftet mit dem absteigenden Mondknoten. Nun gilt es loszulassen und gemäß dem Stier-Zeichen aus dem eigenen Potenzial zu schöpfen und Sicherheit in uns selbst zu finden. Dazu sollten wir uns aus Abhängigkeiten befreien. Von Energien, Menschen, finanziellen Abhängigkeiten und Gewohnheiten, die uns nicht guttun. Wenn es dir nicht gelingt, dein Leben selbst in die Hand zu nehmen, wird dich das Leben dazu führen.

    Was gibt dir Sicherheit? Versuche dabei einmal nicht an materielle Werte zu denken. Hör auf dein Herz, was flüstert es dir zu? Vertraue dir, deinem Inneren. Wenn im Außen alles wegbricht, was bleibt dir dann? Das Zeichen Stier und Venus im Stier stehen für die Realität. Es ist wichtig, dass du in dich selbst investierst, zum Beispiel in deine physische und psychische Gesundheit.

     

    Die nächsten 1,6 Jahre führen in eine neue Welt

    Es ist der Übergang von einer Erdepoche in die Luftepoche, die bereits im Dezember 2020 mit Jupiter und Saturn im Wassermann begonnen hat. 2021 haben wir den Umbruch deutlich zu spüren bekommen, denn die Luftepoche erfordert einen Perspektivenwechsel. Es geht weg von der materialistischen Konsumgesellschaft, weil wir immer mehr spüren, dass materielle Güter wenig zu unserem Wohlbefinden beitragen.

    Wir stehen ganz am Anfang einer 200jährigen Luft-Epoche und werden uns erst ganz langsam aus den starren Strukturen der Erd-Epoche herauslösen. Es wird eine Weile dauern, bis wir uns in den geistigen Gefilden zurecht finden werden. Die letzten Kräfte der Erd-Epoche schwinden 2025 mit dem Eintritt von Pluto in den Wassermann. Vor allem wird sich das Bewusstsein erweitern.

    Wertewandel

    Das Wertesystem der Menschheit ändert sich stark. Welche neuen Werte und Ziele sollen uns tragen? Die Zeit des immer MEHR ist vorbei. Wenn du dir jetzt denkst, ich werde einfach noch mehr arbeiten und wenn ich mich richtig anstrenge, dann wird das schon wieder werden, blockiert das nur deinen Energiefluss und führt im Endeffekt in eine Sackgasse.

    Bevor wir erwachen gehen wir meist durch Schmerz und Leid. Du kannst dich entscheiden, ob du den neuen Weg voller Leichtigkeit beschreitest, oder im alten System gefangen bleibst.

    Die Entwicklung zu einer humanistischen Gesellschaft ist im Vormarsch. Wir werden uns noch mehr miteinander vernetzen, immer mehr Menschen kennenlernen, es werden oft nur kurze Begegnungen sein, die sich durch immer neue ablösen. Vor allem Gleichgesinnte mit ähnlichen Zielen werden sich zusammentun- und können damit viel bewirken.

    Erkenne deinen Wert

    Welchen Wert hast du in Beziehungen, beim Thema der Finanzen, bei einem erfüllten Leben? Ein erfülltes Leben ist zu führen ist ein herausragendes Thema des Stier-Zeichens und der Venus. Alles was dich klein haltet und dich in deinem Wert einschränkt darfst du eliminieren. Mach dich nie mehr klein! Mach dich groß!

    Es liegt in deiner Macht, jeden Augenblick etwas wunderbares zu tun, oder ein Drama zu inszenieren. Du hast die Macht deine Mitmenschen zu bereichern oder auszubeuten. Manchmal macht mir diese Macht richtig Angst, geht es dir vielleicht auch so? Jeden Augenblick hast du die Macht die Richtung zu bestimmen.

    Warum bist du so wertvoll für diese Welt? Was denkst du? Du denkst jetzt vielleicht, weil du so einzigartig bist? Ja, das stimmt, aber vor allem bist du so wundervoll und wertvoll für diese Welt, weil du jeden einzelnen Tag die Chance hast etwas wertvolles und wunderbares zu vollbringen. Jeden Augenblick hast du die Macht, etwas wertvolles für deine Mitmenschen, für die Gesellschaft, ja für das ganze Universum zu tun. Ist das nicht wundervoll?

    Wandel des Geldes

    Ich bin kein Finanzgenie, aber ich denke das muss man auch nicht sein, um zu erkennen. dass ein Reset notwendig sein wird. Seit der Corona Krise zeigen sich die Fehler des Finanzsystems.  Diese wurden seit der Finanzkrise von 2007 vertuscht. Jetzt fragen sich sicher viele, warum ist es noch zu keinem Börsencrash gekommen. Das kann ganz einfach erklärt werden, denn die Zentralbanken haben die Gelddruckmaschine angeworfen und laufend für frisches Geld gesorgt. Wenn du mehr darüber wissen möchtest kann ich dir die Videos vom  Astrologen Dr. Christof Niederwieser empfehlen.

    Wir befinden uns seit Januar 2020 im größten Wandel aller Zeiten und natürlich auch unser Geldsystem. Die Digitalisierung des Geldes lässt sich nicht mehr aufhalten. Dafür sorgt Uranus im Zeichen Stier bis 2026, er sprengt unsere Werte und sorgt für eine innovative Umsetzung. Es werden alle Systeme umgebaut, so auch unser Finanzsystem.

    Aus astrologischer Sicht warten wir sicher schon seit längerer Zeit auf einen Wandel, aber bis jetzt wurde alles künstlich hochgehalten, was laut den Naturgesetzen nicht richtig ist. Alles besteht aus Zyklen, wo es einmal rauf und dann wieder runter geht.

    Mit Sicherheit werden wir 2022 eine Veränderung im Geldsystem erfahren, ob das nun eine Währungsreform wird, oder eine goldgedeckte Kryptowährung, oder verschiedene Währungen, die dann von einem Geldsystem zum nächsten transferiert werden können- lassen wir uns überraschen. Uranus lässt grüßen.

     

    Wenn du wissen möchtest, wie sich die kommenden Aspekte auf dich persönlich auswirken, dann vereinbare einen Termin mit mir. Gerne berate ich dich über die Videoplattform Zoom, oder telefonisch, was dir angenehmer ist.

    Ich freue mich auf dich!