+43 6504182522

Dezember 2021

Mit dem dreifachen Vorwärtsschwung reisen wir im Dezember 2021 auf das dritte Quadrat zwischen Saturn und Uranus zu, das exakt an Weihnachten 2021 (24.12.) direkt wird. Die Uranus Energie ruft nach Freiheit, während Saturn Struktur braucht, damit das neue Wassermann – Wir, mit den neuen Stier – Werten gelingen kann.

Die Neumondfinsternis am 4. Dezember auf 12° Schütze kann uns noch einmal mit dem Thema Fernreisen konfrontieren, sowie mit Gerechtigkeit und Wahrheit, alles wichtige Themen dieser Zeit.

Neptun dreht am 1.12. auf 20° seine Richtung und wandert nach fünf Monaten wieder vorwärts. Achtsamkeit empfiehlt sich an diesem Tag, da es mit dem Drehmoment zu einigen Verwirrungen kommen kann. Mit dem Trigon zu Mars können auch unsere Aktivitäten einen Nebel der Unklarheit nach sich ziehen. Also die Dinge lieber zweimal prüfen.

Mit der am 19.12. rückwärts laufenden Venus gilt es nun in den nächsten sechs Wochen in unseren Beziehungen Bilanz zu ziehen. Also nehmen wir uns genügend Zeit, allen Unstimmigkeiten auf den Grund zu gehen.

 

Venus und Pluto

Wandel in unseren Beziehungen

Die erste Venus/Pluto Konjunktion findet am 11.12. 2021 auf 25° Steinbock statt. Am 19.12. wird Venus rückläufig und kommt zum Zweiten Mal am 25.12. mit Pluto auf 25° Steinbock zusammen.

Am dritten März 2022 wird es zu einer dritten Venus/Pluto Konjunktion kommen. Es gibt mit der rückläufigen Venus also eine extrem lange Zusammenkunft mit Pluto. Das lässt die Intensität dieser Wochen schon erahnen.

Venus steht für Werte und Beziehungen, Pluto für Transformation und Tod. Zuerst ist der Gedanke, die Energie- und erst dann folgt die Manifestation. Wir sind alle in dieser Wandlungsenergie eingewoben, denn es handelt sich um eine kollektive Evolution.

Wie im Großen so im Kleinen, das ist auch jetzt nicht anders. Alle unsere Beziehungen werden auf Echtheit überprüft und gewandelt. Wir gehen durch eine fordernde Zeit, um hinterher staunen zu können, was man gemeinsam alles bewältigt hat.

Bis März 2022 wird sich zeigen was eine tiefgreifende Veränderung braucht- und was Bestand haben wird.

Zirka 6 Stunden nachdem Venus am 19.12. die Rückwärtsschlaufe zieht, dreht Chiron im Widder vorwärts. Merkur steht an diesem Tag  im Quadrat zu Chiron. Zeitgleich kommt es zum Vollmond auf der Schütze – Zwilling Achse. Diesen 4. Adventsonntag sollten wir mit viel Achtsamkeit begegnen.

Wie jedes Jahr erleben wir am 21.12. die Winter-Sonnenwende. Am 24.12. kommt das dritte Saturn/Uranus Quadrat auf uns zu. Die zweite Venus/Pluto Konjunktion erreicht uns am 25.12. Das wird eine turbulente Woche, wo wir gelassen bleiben müssen, auch wenn einige Herausforderungen auf uns zu kommen.

 

Zeichen der Hoffnung

Jupiter wandert am 29. Dezember in das Zeichen Fische. Er wird uns das Vertrauen in uns selbst wieder zurückbringen. Das Zeichen Fische steht für Heilung und ist das Zeichen für Verbundenheit und Frieden. Vieles was vorher unmöglich schien, wird nun zugänglich.

 

 Astro- Highlight

In den ersten zwei Wochen im Dezember wird Komet Leonhard mit freiem Auge auf der gesamten Nordhalbkugel am Himmel zu entdecken sein. Wer den Kometen sehen möchte, sollte in den frühen Morgenstunden, oder kurz nach Sonnenuntergang nach Südosten schauen.

Du interessierst Dich für Dein Horoskop, oder eine Jahresanalyse? Ich freue mich auf eine Astrologische Beratung telefonisch, oder online via Zoom mit Dir.