+43 6504182522

Saturn/Pluto im Steinbock – wenn alles anders wird

Saturn/Pluto Konjunktion
Saturn/Pluto Konjunktion

Bereits heuer werden sich Saturn und Pluto ab dem 29. März bis Juni im Bereich von 20 – 23 Grad Steinbock aneinander heran wagen, um einen ersten Eindruck zu vermitteln, was uns die nächsten Jahre bewegen wird. Die Konjunktion bildet sich am absteigenden Mondknoten und verleiht dem Ganzen- etwas Unausweichliches.

Im Dezember gesellt sich auch Jupiter zu den beiden Gestirnen im Steinbock. Können Sie sich noch an die Jahre 1989-1990 erinnern? Damals trafen Saturn, Uranus und Neptun im Zeichen Steinbock aufeinander. Auch wenn es sich um eine andere Planetenqualität handelt, macht es möglicherweise Sinn noch einmal einen Blick zurück zu machen.

Herausforderungen

Wie im Großen so im Kleinen heißt es so treffend und daran wird sich auch weiterhin nichts ändern. Es lässt vermuten, dass die Saturn/Pluto Konjunktion mit einigen Herausforderungen aufwarten wird.

Für ein besseres Verständnis, schauen wir uns die beiden Planeten sowie die letzte Saturn/Pluto Konjunktion kurz näher an.
Schenken wir einmal den negativen Bedeutungen von Saturn unser Augenmerk, bekommen wir folgendes zu lesen:“ Armut und Not, alles Alte was viel Zeit überdauert hat, Gefangenschaft, usw.
Bei Pluto lesen wir:“ Krisen und Leiden, Atomspaltung, Gewaltverbrechen, Massenbewegungen, kollektive Katastrophen, Einzelgänger, Diktatoren, Massenmörder usw.“
Damit lässt sich der Beginn des ersten Weltkriegs unter der Saturn/Pluto Konjunktion im Zeichen Krebs 1914 gut nachvollziehen. Es kam zur Auflösung der Kaiserreiche und zu gewaltigen Verschiebungen der Grenzen.

Zusammenbruch

 Mit der Saturn/Pluto Opposition auf der Krebs/Steinbock Achse 1931 kommt es zum Zusammenbruch der bisherigen Weltwirtschaft. Gesellschaftsmodelle und familiäre Strukturen brechen zusammen. Hitler wird von 1933 bis 1945 zum Diktator des deutschen Reiches.


1947 mit der Konjunktion im Zeichen Löwe kann die Periode der beiden Weltkriege abgeschlossen werden. Entsprechend dem Löwezeichen geht es jetzt um Freiheit, Fortschritt Selbstverwirklichung und Demokratie.

Individuelle Themen

Wollen wir wissen, wie es um unseren persönlichen weiteren Lebensweg bestellt ist, gilt es darauf zu schauen in welchem Horoskop- Haus sich die Konjunktion manifestieren wird. In dem jeweiligen Lebensbereich werden wir je nach Reife und innerer Einstellung unsere Erfahrungen machen.

Saturn will alles Überflüssige aus dem Leben streichen. Die Lebensaktivität des betreffenden Hauses muss strukturiert und klar definiert werden. Pluto macht keine faulen Kompromisse und will sich ganz darauf einlassen. Das Zeichen Steinbock sagt uns wie das geht: „Mit Disziplin, Bescheidenheit und harter Arbeit“ haben wir die Fähigkeit etwas zu Ende zu bringen. Dann kann das entstehen, was sich gemäß Pluto verwirklichen will.

Das Jahr 2020 wird geprägt, von der Pluto/Saturn-Konjunktion (12.1.2020), der Pluto/Jupiter-Konjunktion (5.4., 30.6. und 12.11.2020) gefolgt von der Konjunktion Jupiter/Saturn (21.12.2020).

Mit dem neu beginnenden Zyklus erleben wir neue Herausforderungen. Er lässt uns keine andere Wahl, als dass wir uns dem betreffenden Lebensbereich mit voller Aufmerksamkeit widmen.

Ich wünsche mit der bevorstehenden Planetenballung im Steinbockzeichen, im Hinblick auf Ihren persönlichen Lebensweg, gutes Gelingen.

[contact-form-7 id=“2260″ title=“Kontaktformular 1″]