+43 6504182522

Waage Neumond 6.10.2021

Waage Neumond

Pluto beendet genau am 6. 10. Zum Waage-Neumond nach fünf Monaten seine Rückläufigkeit. Einen Tag später wandert Venus, die Göttin der Schönheit und Harmonie vom tiefgründigen Skorpion in das Zeichen Schütze. Mit diesem Neumond und einer Schütze Venus haben wir allen Grund zur Hoffnung. Es wird das Gemeinsame betont und weniger nach dem Trennenden gesucht. Es ist wieder einmal eine wunderbare Gelegenheit auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen.

Ausgleich und Verbundenheit

Wie im Großen so wie auch im Kleinen steigt die Hoffnung, dass sich die Risse ein wenig glätten lassen. Diese Spaltung macht uns allen zu schaffen und lässt einen Druck spüren, der nach Ausgleich verlangt. Auch Mars und Merkur stehen in der Waage und gehen somit eine Verbindung mit dem Neumond ein. Mars ist in dieser Position sehr schwach gestellt und kann seine  Kraft nicht richtig einsetzen. Das  führt zu Entscheidungsschwierigkeiten, durch das ständige Hinterfragen und sorgfältige abwägen einer Situation kann die Gunst der Stunde ohne zu handeln an einem vorüberziehen.
Nichts desto trotz, ist die Waage Energie mit vier Planeten in diesem Zeichen nicht zu unterschätzen- und sie aktivieren mit diplomatischer Energie den Frieden auf Erden.

Waage- Merkur

Es liegt enorm viel Luft in der Luft, wenn wir einen Blick auf das Horoskop werfen. Luft schreit nach Freiheit, nach Freiheit im Denken, nach Freiheit im Sprechen, nach Freiheit im Handeln. Alles brüllt nach Wandel. Diskutiere und streite nicht, aber stehe mit Diplomatie zu Deinen Überzeugungen.
Zurzeit scheint es, zumindest  in Wien, dass keine Wende in Richtung Freiheit in Aussicht steht. Jedoch kann die Direktläufigkeit von Pluto doch noch so einiges Großes  in Bewegung setzen.

Merkur und die Neumondkonstellation mit dem Quincunx zu Uranus schreit geradezu nach Unruhe. Es wird geredet und geredet, die Hintergründe der Informationen welche uns erreichen, sind nicht klar und ergeben keinen Sinn. Jedoch wird die Macht mit dem Quadrat zu Pluto weiter ausgespielt und die Panikmache in den Medien weiter hochgeschaukelt. Was spielt sich hinter den Kulissen ab?

Der Weg zur Wahrheit

Spürst du auch, dieses Unwohlsein, diese Unsicherheit, gepaart mit der Angst, wie wird das wohl weiter gehen? Das Leben fühlt sich nicht richtig an, es passt nicht zu mir und habe keine Erklärung dafür. Woher kommen diese Gedanken? Es ist eine innere Stimme, die zu uns spricht. Ja, für viel ist es das Bauchgefühl, oder „so eine Ahnung“, oder auch ein Instinkt.

Wir können uns der Wahrheit nur durch unsere Intuition annähern. Ja, das ist auch ein Synonym für die oben erwähnten Begriffe. Wir sind also angehalten selbst zu denken. Nicht alles nachzuplappern, die Medien einmal auszuschalten, und in den Zeitungsberichten zwischen den Zeilen zu lesen. Wenn wir zu verstehen beginnen, worum es in der Welt und ihrer Geschichte geht, wie gesagt, selbst zu denken beginnen, wird sich uns die Wahrheit offenbaren. Wenn wir unserer Intuition vertrauen, der Sprache der Gottheit in uns wird sich unser Verstand erhellen. Mit dieser inneren Gewissheit kann uns niemand in die Irre führen, abhängig und klein machen.

Bleibt zu hoffen, dass wir mit der Direktläufigkeit von Pluto, Saturn, Jupiter-  und mit Merkur am 18. Oktober der Erkenntnis nach Wahrheit näher rücken.

Der Waageneumond ladet uns ein, das ICH (Ego) hinter uns zu lassen und ein neues starkes WIR zu stärken.