+43 6504182522

Monatsrückblick August 2021

 

Das ist jetzt mein vierter Monatsrückblick. Es beginnt mir immer mehr Spaß zu machen, Monatsrückblicke zu schreiben. Vielleicht möchtest Du es auch einmal versuchen? Ersten ist es eine wunderbare Möglichkeit, euch an meinem Privatleben teilhaben zu lassen und zweitens wird mir durch das Reflektieren bewusst, was in 30 Tagen so alles passiert.

Baden an der alten Donau

Die Alte Donau ist ein wunderschöner Erholungsraum in der Stadt Wien.

Eine Zeitlang haben uns die Schwäne das Schwimmen ganz schön vermiest. Anscheinend war dieser Platz ihr Revier, wir mussten uns alle zurückziehen und aus sicherer Entfernung das Tun beobachten. Bei jedem Schritt in ihre Richtung wurden wir angefaucht, mit denen ist nicht zu spaßen.
Ich habe eine schmerzhafte Erinnerung an diese Tiere. Wir waren mit dem Boot unterwegs, meine Beine baumelten im Wasser und schwups, war ein Schwan da und gab mir einen heftigen Hieb.

Im Tierpark Schönbrunn

 

Alle Jahre einmal den Tierpark Schönbrunn besuchen muss einfach sein.

1752 wurde der Tiergarten Schönbrunn, gegründet und ist der älteste noch bestehende Zoo der Welt. Er befindet sich auf dem Gelände des majestätischen Schlosses Schönbrunn. Spazieren Sie durch die interessante architektonische Mischung aus barocken Originalgebäuden und moderner Zooarchitektur und sehen Sie riesige Pandas, Koalas, Orang-Utans, Tiger, Pinguine und viele andere Tierarten.

Ausflug Cobenzl – Lebensbaumkreis

Ausflug mit dem Nationalpark – Boot

Seit Corona hat sich der Müll mindestens verdoppelt hat uns der Ranger erzählt.

Ich würde nur zu gern wissen, was in den Menschen vor sich geht, die alles was sie in der Hand haben, einfach fallen  lassen. Es kann ja gar nicht sein, dass man sich dabei gar nichts denkt. Oder doch?

Immer wieder höre ich den Satz, nicht das ich ihn nicht auch schon von mir gegeben hätte: „Was soll ich allein schon groß ändern?“ Aber ich habe viel darüber nachgedacht und weiß, dass so eine Einstellung es einem leicht macht und keine Anstrengung verursacht. Allerdings sind wir ALLE ein Teil der Natur und des Systems- und mit jeder getroffenen Entscheidung, leist ich meinen Beitrag.

Wir sind abhängig von der Natur- und nicht umgekehrt. Auch die kleinste Veränderung im Alltag trägt dazu bei, die Natur zu schützen.

Wir waren im Sternschnuppen – Fieber

 

 

Einmal war ich mit meiner Freundin Marion unterwegs und das nächste Mal mit meiner Enkeltochter.

Mit Hilfe dieser Sternenkarte konnten wir uns wirklich gut orientieren. Wir haben zuerst nach dem großen Wagen, oder auch großer Bär geforscht, danach fiel unser Blick auf das W, oder auch M des Sternbildes Kassiopeia und dazwischen sollte sich das Schauspiel der Perseiden tummeln. Leider haben wir trotz aller Geduld nicht allzu viele davon gesehen. Dennoch war es ein wunderbarer Ausflug und ein schöner Sternenhimmel war uns auf jeden Fall beschieden.

Für uns beide gibt es zum Abschluß immer ein Wassermeloneneis smile

Was sonst noch los war

 

Meine Mutter, geboren im Zeichen der Jungfrau wird heuer 78 Jahre alt. Seit Jahrzehnten leidet sie an Diabetes und hat die Krankheit nie wirklich in den Griff bekommen. Es war und ist zu ihrem Lebensinhalt geworden. Leider ist Sie in diesem Monat in Ihrer Wohnung in Wolfsberg, wo sie alleine lebt zum wiedeholten Male zusammengebrochen und konnte sich erst Stunden später bis in das Stiegenhaus „robben“, wo dann die Nachbarin die Rettung alarmierte.

Es gibt viele Menschen, die können ohne größere Probleme gut mit Diabetes leben können. Ob Diabetes 1 oder 2, das Problem bleibt immer dasselbe. Es kommt zuwenig oder gar kein Zucker aus dem Blut in die Körperzellen. Die Körperzellen jedoch benötigen diesen Zucker, um ihn in Energie umzuwandeln.

Diabetes, ist die Suche nach der Süße des Lebens. Ganz vereinfacht formuliert haben die Betroffenen das Gefühl nicht genug geliebt zu werden, oder können keine Liebe annehmen. Also wird Zucker zur Ersatzbefriedigung. Das Leben möchte jedoch mehr als bunte Zuckerln und Sahntörtchen.
Hier geht Dr. Rüdiger Dahlke der Krankheit auf den Grund.

Ausblick auf September

Ich habe mir vorgenommen einen Beitrag über den Lebensbaumkreis zu schreiben.

Ich werde fleißig an dem Kurs für Euch weiterarbeiten. Das erste Modul kanns Du bereits kaufen.

Hast Du Fragen zu Deiner aktuellen Lebenssituation? Stehst du vor einer Veränderung? Schreibe mir, dann finden wir gemeinsam eine Lösung, durch und mit Deinem individuellen Horoskop.

Hier geht es zu meinem Beratungsangebot:

Hier geht es zu meinen Büchern: