+43 6504182522
Frühlingsblumen
Frühlingsblumen
Frühlingsblumen
Frühlingsblumen
Frühlingsblumen

Astrologische Vorschau

bis 20. März 2022

 

Das Alte geht, das Neue ist noch nicht da

Jede Jahreszeit hat ihre Besonderheit, doch was gibt es schöneres als wenn sich die ersten Vorboten des Frühlings zeigen? Und sie sind schon überall zu sehen, Schneeglöckchen, Narzissen, Primeln, Krokusse, die ganze Schönheit der Natur lässt unser Herz erfreuen.

Am ersten März steht schon der meteorologische Frühlingsanfang vor der Tür. Der astronomische Beginn des Frühlings findet zur Tag- und Nachtgleiche am Sonntag, den 20. März 2022, um 16:33 Uhr (MEZ = Mitteleuropäische Zeit) auf der Nordhalbkugel statt.

Wir starten am 2. März mit dem Fische-Neumond am Aschermittwoch, der ja mit dem Giganten Jupiter im Gepäck alles beleuchtet. Das ist eine wundervolle Neumondkonstellationen, die jeden Neuanfang begünstigt, Erfolg und Fortschritt bringen kann, wenn wir uns dafür öffnen. Es liegt an uns selbst, wir sind die Schöpfer, nur wir selbst, erschaffen unser Leben über unser Bewusstsein.
Neptun steht ja in weiter Konjunktion zum Neumond, damit sorgt er für die Auflösung der Ängste. Je mehr wir im Vertrauen, in der Liebe sind, desto leichter wir das Leben. Es liegt an uns, was wir aus unserem Leben machen. Die Fische Sonne hat die richtige Intuition, sie weiß, warum wir hier sind, sie kennt die Absichten der Seele. Also lassen wir uns nicht vom äußeren Geschehen ablenken. Wir müssen uns Tag für Tag immer wieder positiv ausrichten.

3. März Venus/Mars/Pluto Konjunktion auf 28° Steinbock

 

Seit Februar sind die beiden schon in Konjunktion. Mars das kämpferische, vorwärtsstrebende Prinzip und Venus, die für Liebe, Werte und Geld steht. Im Zusammenhang mit Pluto, ergibt das eine enorme Sprengkraft die sich destruktiv, als auch konstruktiv auswirken kann. Wir entscheiden immer selbst, in welche Richtung es gehen soll. Mit Pluto handelt es sich um schwelende Konflikte, um Dinge die nicht in Ordnung sind, die jetzt an die Oberfläche kommen und gelöst werden wollen. Die Steinbockkraft ist sehr stark, dabei handelt es sich immer um Vergangenes, was man vielleicht schon vergessen hat, um Schuld und Schuldgefühle. Der Steinbock gibt niemals auf. Wofür sind wir bereit zu kämpfen?
Der Steinbock symbolisiert auch die Gesellschaft, den Staat und Autoritäten. Gesetze, Regeln, das Recht und das Parlament. Mit Pluto wird nun alles Bestehende in Frage gestellt, es beginnt zu bröckeln und will transformiert werden. Es geht also um die persönliche, aber auch die überpersönliche Ebene.
Natürlich, handelt es sich bei dieser Konstellation auch um eine starke erotische Kraft.

5. März:

Sonne Konjunktion Jupiter auf 15° Fische

 

Das ist einer der schönsten Aspekte die es gibt. Jupiter der Wohltäter, steht für Glück und auch für das Verhindern einer Krise. Diese Konjunktion ist sozusagen das Sahnehäubchen auf dem Kaffee. Jupiter schenkt uns Zuversicht, lässt uns an unsere Visionen glauben- und das fühlt sich einfach gut an. Es sind diese Tage, wo es einfach rund läuft, wo man auf Menschen trifft, die uns in irgendeiner Art und Weise weiter bringen. Jetzt ist es an der Zeit zu handeln. Überlegen wir uns doch, was wir diese Tage dafür tun könnten. Welche Schritte sind jetzt erforderlich?

6. März:

Mars/Venus Ingress 0° Wassermann

 

Mit dem sechsten März kommt die große Energiewende, vom Steinbock in den Wassermann, von Erde zu Luft, von der Schwere in die Leichtigkeit. Jetzt wird vieles lockerer, es weht der Geist der Freiheit, wie es so schön heißt. Es ist ein Loslösen von alten Regeln, wir übernehmen die Verantwortung für uns selbst und befreien uns aus Beschränkungen. Mit dem Mars herrscht ein zunehmender Kampf für unsere Freiheit.

10. März:

Merkur Ingress Fische

 

Merkur wandert aus dem kühl, distanzierten Steinbock in das sensible Fischezeichen. Bis 27. März hält er sich in diesem Zeichen auf und kann dadurch für Verwirrung sorgen. Das liegt in der Natur der Fische, dass sie in dem gigantisch weiten Ozean nicht klar erkennen können, was Sache ist. Wenn die Dinge nicht klar beim Namen genannt werden kann das schnell zu Missverständnissen führen. Es ist daher besonders wichtig alles zu ordnen, klar zu benennen, damit wir nicht getäuscht werden.

Merkur in Fische kann sich wunderbar in andere einfühlen und auch telepathische Verständigung ist hier möglich. Die Einbildungskraft des Fische-Merkurs ist so genial, dass sie ihre Gedanken sofort vor ihrem geistigen Auge entstehen lassen können.

13. März:

Sonne Konjunktion Neptun

 

Die Sonne verbindet sich mit Neptun und verleiht uns die sogenannte schöne rosarote Brille. Also Vorsicht, dass Sie nicht getäuscht werden, oder andere täuschen. Nur allzu leicht erliegt man jetzt den gern geglaubten Illusionen, die jeder Realität entbehren. Jährlich erleben wir diesen Aspekt einmal. Damit können Dinge sichtbar werden, die wir sonst nicht sehen würden. Neptun inspiriert uns, wenn wir es zulassen mit spirituellen Erfahrungen und Phantasiewelten, jenseits der Realität.

18. März:

Vollmond auf der Achse Fische – Jungfrau

 

Das ist wirklich ein gigantischer Vollmond. Neptun, Jupiter und Merkur stehen bei der Sonne am Energiepol einer Drachenfigur verbunden mit dem Energiepol des Mondes auf der anderen Seite. Der Mondknoten und Pluto sind an den Spitzen des kleinen nicht vollkommenen Talentdreieckes. Doch dazu schreibe ich zum Vollmond noch ausführlich.

19. März:

Venus/Mars Quadrat Uranus

 

Die nächsten Tage ist vermehrte Achtsamkeit geboten. Ganz leicht geratet man in diesen Tagen unter Druck und die damit verbundene Überforderung kann uns arg zusetzen. Wir sollten unbedingt trotz allem für genügend Ruhe und Gelassenheit sorgen, damit wir immer wieder in Ruhe zu uns selbst finden. Schau in dein Horoskop, wo die Venus-Mars-Konjunktion im Wassermann steht.

Am Sonntag den 20. März um 16:33 Uhr wandert die Sonne über die kosmische Spalte in das Feuer-Zeichen-Widder, wo Anfang und Ende sich berühren.

Nehmen wir uns ganz bewusst die Zeit, Vergangenes hinter uns zu lassen, denn das ist der Sinn der Fischezeit. Wir können alle Schuld loslassen, jeden Gedanken an Mangel in Fülle verwandeln, damit wir in den Frieden kommen. Wenn wir es schaffen in den Frieden zu kommen, verlieren wir keine kostbare Energie. Lösen wir uns in Frieden und in Liebe von allem, was uns nicht dienlich ist, damit wir unbeschwert in den neuen Zyklus einsteigen können.

Hast du Fragen zur aktuellen Zeitqualität, oder zu einem anderen Thema, dann buche ein Beratungsgespräch mit mir.

Du möchtest in die Astrologie reinschnuppern? Hier geht es zum Gratis Kurs:

Du willst Dein Wissen überprüfen? Das kannst Du hier tun:

Du willst noch mehr wissen? Hier kannst Du mehr dazu lesen:

Hier geht es zu meinen Büchern: 

Hier kannst Du Kontakt mit mir aufnehmen: