+43 6504182522

Advent und Weihnachtszeit

christmas-1824744_1280Advent und Weihnachtszeit

Die Adventszeit – aus dem Lateinischen „advenere“- heißt hinkommen, ankommen. Für viele ist diese Zeit, eine Erschaffung der Industrie, um den Konsum zu fördern, Hektik vor dem großen Fest, Stress, Leere, Müdigkeit, Unzufriedenheit, oder vielleicht doch eine Möglichkeit anderen einmal eine Freude zu bereiten?
advent-wreath-1094875_1280Die Kerzen am Adventkranz bringen uns jeden Sonntag näher zum „Licht der Welt“. Die Kerze des Friedens, der Liebe, des Glaubens und der Hoffnung. Unser heutiger Weihnachtsbaum, welcher sich erst im 19. Jhd. verbreitete, bezieht sich auf die Raunächte vom 26. Dezember bis zum 6.Januar. Ein mit Äpfeln geschmückter Weihnachtsbaum soll die durch Christus erwirkte Rückkehr ins Paradies anzeigen.
Ein grüner Zweig soll die bösen Geister abwehren und ein Nadelbaum bedeutet immerwährende Lebenskraft und Unsterblichkeit. Die Lichter am Baum verbreiten symbolisch das Licht der Welt. Seit es Menschen gibt, wird die Wintersonnenwende als ein Fest der Hoffnung gefeiert. Wenn wir bereit sind, uns in andere einzufühlen, können wir ein paar Schritte in den Schuhen des anderen gehen. Damit stellen wir uns in den Hintergrund und solidarisieren uns mit dem Anderen, sind dem Anderen ganz nahe und bereit, gemeinsam nach Alternativen und Möglichkeiten Ausschau zu halten. Wir können hoffen und vertrauen, dass immer wieder ein neuer Anfang möglich ist. Hoffnung auf Frieden, Liebe, Glauben, Licht und Wärme, auf Leben. Hoffnung auf Weisheit und Wachstum. Hoffen wir, dass wir Menschen mit mehr Weisheit zur Liebe streben und alle wachsen können. Hoffen wir, dass wir als Mächtige nicht nur mächtig, als Wissende nicht nur gescheit, als Reiche nicht nur reich sind. Wir sind alle Teile einer Menschheit, eines Universums, versuchen wir doch das Gespräch zu suchen, das zum Verstehen führt.

Ich wünsche allen eine lichtvolle Adventszeit.

Bildquelle:pixabay.com