Zeitqualität Stier: 21. April bis 20. Mai

Die Stier-Phase in der Natur
Alles, was sich das Leben erkämpft hat, will am Leben bleiben, wachsen und gedeihen. Dazu muss die Pflanze, wie jedes andere Lebewesen auch, Nahrung aufnehmen. So widmet sie ihre ganze Aufmerksamkeit Mutter Erde, ihrer physischen Ernährerin. Die Pflanze sprießt und strebt zum Licht der Sonne, der himmlisch- geistigen Nahrung. Es beginnt ein alchemistischer Prozess der vier Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer. Der Lebenssaft entsteht, der bei Tier und Mensch als Blut bezeichnet wird.

Das Wesakfest – Das Fest der Liebe
Dieses Fest stammt aus dem Osten und wird seit vielen Jahren auch im Westen gefeiert. Es ist die Vereinigung von Ost und West. Man gedenkt und feiert Buddhas Geburt, seine Erleuchtung und seinem Aufstieg. Buddha war ein Stiergeborener, weshalb dieses Fest immer auf den ersten Vollmond im Stier fällt. Jedes Jahr treffen sich Lichtarbeiter und spirituelle Lehrer aller Ebenen zur Durchführung einer heiligen Zeremonie. Symbolisch wird eine spirituelle Brücke zur Menschheit gebaut und die Kräfte der Erleuchtung werden in das menschliche Bewusstsein übertragen. Der Fokus richtet sich auf die innere Ebene, sich von allen überholten Glaubensvorstellungen und Selbstzweifeln zu lösen, die den Einfluss auf das Bewusstsein der Menschheit behindern. Jährlich findet dieser Reinigungsprozess immer zur gleichen Zeit statt, mit der Aufgabe, falsche Denkprozesse aus dem menschlichen Bewusstsein zu entfernen. Über Jahre finden sich immer mehr Menschen zusammen und verankern Jesus und Buddhas jeweilige Mission von Liebe und Weisheit auf Erden. Gefeiert wird diese Übermittlung beim Fest des guten Willens zu Zwilling-Vollmond.

buddha-562031_960_720

Der Stier: 21. April bis 20. Mai
Der genussfreudige Pragmatiker
Jedes Tierkreiszeichen beschreibt ein „WIE“ der Zeit.

Heute am 21. April 2016 wechselt die Sonne vom kämpferischen Widder in das
friedliche Tierkreiszeichen Stier. Die Sonne im Stier bringt eine friedliche Energie und beruhigt die Kampflust. Sie ist wie ein Fels in der Brandung.

Bis 20. Mai fordert sie uns mit folgenden Themen heraus:
Sicherheit, Absicherung, Stabilität, Beständigkeit, Friede, Heiterkeit, Gelassenheit
Sesshaftigkeit, Verwurzelung, Besitz, Werte, Finanzen, Verwertung, Ausdauer,
Bodenständigkeit, Fruchtbarkeit, Sinnlichkeit, Genussfähigkeit, Zugehörigkeit,
Sippenbildung, Revierbildung, Herdentrieb, Sammlung, Abgrenzung, Geselligkeit,
Stimme, Gesang, Tanz, Harmonie, Geschmack, Liebeskunst, Luststreben, Wohlleben,
Gourmet, Sinnesfreuden, Luxus, Kunstliebe, Kunsthandel, Wohlwollen, Geduld,
Bequemlichkeit, Naturverbundenheit, Landwirtschaft, Gartenbau.
Es geht in erster Linie um die Pflege „unseres Gartens.“

Schattenseiten:
Faulheit, Trägheit, Sturheit, Genusssucht, Fresssucht, Habgier,
Geiz, Jähzorn, Eifersucht, Eitelkeit.

In der Natur beginnt jetzt alles zu wachsen und gedeihen, was sich in der Widderphase das Leben erkämpft hat. Auf die Geburt folgt immer das Wachsen. Die Kraft zieht eine Pflanze aus den vier Elementen, Erde, Wasser, Wärme und Luft. Die Aufbruchsphase der Natur ist vorbei, die Pflanze verwurzelt sich immer tiefer in der Erde, um sicheren Boden und Nahrung zu bekommen. Wir nehmen die Welt über unsere Sinne wahr und verbinden uns mit ihr. Venus, die Göttin der Schönheit und Harmonie herrscht über das Tierkreiszeichen Stier. Sie möchte alles was wir als schön und liebenswert ansehen auch erhalten und bewahren. Alles, was für sie einen Wert hat, muss abgesichert werden. Dabei geht es um die äußeren und inneren Werte gleichermaßen.
In der Widderphase mussten wir alleine kämpfen und „unserem Baby“ ins Leben helfen.

In dieser Zeit gilt das Motto:
Nur zusammen sind wir stark.
Haben Sie in der Widderphase ein Projekt begonnen, sollten Sie es jetzt gut nähren und pflegen, damit es wachsen und gedeihen kann.
Tun Sie jetzt alles, was Ausdauer und Geduld fordert.

E_2015_Stier_06_02_CFP_02_ausschnitt_Version_02_klein_WZArchetypisch steht der Stier für das Bewahren und Abgrenzen. Das Gegenüberliegende Zeichen des Stiers ist der Skorpion. Somit liegt die Lernaufgabe darin, eine lebendige Balance zwischen Festhalten und Loslassen zu finden. Die psychologische und geistige Wandlungskraft des Zeichen Skorpions strahlt durch den ewigen „Stirb- und Werde Prozess auf den Stier ein.

Eine alte Botschaft von Buddha ist heute noch genauso gültig wie damals und hat einen starken Bezug zum Stierzeichen.
„Hört auf, euch mit den materiellen Dingen zu identifizieren“

Gesundheitliche Aspekte
Halsschmerzen, Nackenversteifung, Kehlkopfentzündung, Stimmbandentzündung, Heiserkeit und Fettstoffwechselstörung. Wenn kein eigenes Wertbewusstsein vorhanden ist, hat der Stier eine Affinität zu Hals-, Nacken- und Kehlkopfentzündungen. Anstehende Veränderungen schnüren ihm die Kehle zu, während der Hals Sie darauf aufmerksam macht, dass Sie genug geschluckt haben.
Spiritueller Saatgedanke: „Ich sehe und wenn das Auge geöffnet ist, ist alles erleuchtet.“
Dann erkennt er die Göttlichkeit in allem und ist eins mit dem Willen Gottes.

Wie kann ich die Stier Energie positiv umsetzen?
Aktivitäten
Bewegung in der Natur und Gartenarbeiten vollbringen wahre Wunder. Lassen Sie Veränderungen zu und freuen Sie sich auf neue Erfahrungen. Ihr Körper ist für Sie der wichtigste Besitz und Sie brauchen sinnliche Erfahrungen und lustvolle Gefühle. Schaffen Sie ein Gleichgewicht zwischen Bewahren und Loslassen, um den Fluss des Lebens zu erhalten.

Was hilft
Kreative Beschäftigungen wie Kochen, Musik und Tanz versprechen Genuss und fördern die angeborene Geschicklichkeit. Heilkräutertees und Pflanzen wie Gänseblümchen, Schafgarbe oder Frauenmantel, Aroma Therapien und Massagen gelten als Stier-Entsprechungen. Als weitere Therapieform entspricht diesem Zeichen: eine Heilerde-Anwendung, eine Phytotherapie oder eine ganzheitliche Stimmentfaltungs-Methode.

Leitspruch des Stiers:
Das Leben ist zum Genießen da.

Fragen zum Stier Monat:
– In welchen Lebensbereichen halten sie zu sehr an Dingen oder Situationen fest?
– Verspüren sie manchmal Neid auf ihre Mitmenschen? Warum?
– Welche Werte sind ihnen wichtig?
– Können sie ihr Leben wirklich genießen, ohne ständige Angst, dass ihnen jemand etwas wegnehmen könnte?

Affirmationen für den Stier – sowie im Stier Monat
– Ich liebe Besitz und Werte
– Ich genieße das Leben und Teile mit anderen
– Ich habe Vertrauen in das Leben
– Ich bin ruhig und gelassen

Ich wünsche uns allen einen kraftvollen Stiermonat mit dem nötigen Vertrauen in das Leben.

Der Stier (Bild) ist eine Gemeinschaftsproduktion mit dem Villacher Künstler Helmut Strauss (Carolinus Ornatus) www.facebook.com/CarolinusOrnatus In dieser Zusammenarbeit wurden alle Tierkreiszeichen in einer einzigartigen Symbiose aus Acryl-Malerei, Fotografie und Digitaltechnik wiedergegeben. Alle Exponate sind als gerahmter Kunstdruck im Format 30×20 auf Edel-Papier, Leinen oder Acrylglas ab 20 Euro erhältlich.
Anfrage unter: ornatus@gmx.at

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht