Zwei Power Konstellationen 2016

Zwei Power Konstellationen 2016

Pluto in Steinbock im Spannungswinkel zu Uranus im Widder
Oben (Himmel) und Unten (Hölle) begegnen sich

Alte Strukturen sollen losgelassen werden. Mit dieser Konstellation bietet sich die Gelegenheit, nicht brauchbares hinter uns zu lassen, damit wir endlich so leben können, wie es bei Ankunft der Geburt unser Plan war.
Mars verleiht uns heuer den nötigen Schubs auch wirklich in die Gänge zu kommen, denn er aktiviert das Pluto Uranus Quadrat und unterstützt damit notwendige Veränderungen.

Pluto steht für unser Sicherheitsbedürfnis
Uranus steht für ein freies unabhängiges Leben

Fragen sie sich:
Was hat sich längst überholt?
Wo unterdrücke ich meine Entwicklungsmöglichkeiten?
Wo enge ich mich immer wieder selber ein?
Welche Gewohnheiten fügen mir mehr Schaden als Nutzen zu?
Von welcher Veränderung träumen sie schon lange?
Was würde einen wirklichen Unterschied machen?
Gegen was rebelliere ich?
Jede tiefgreifende Veränderung ist mit einer seelischen Erschütterung verbunden.

Saturn in Schütze im Spannungsaspekt zu Neptun in Fische
Permanente Unzufriedenheit

Die Aufforderung zu diesem Aspekt könnte sein, Träume und Visionen in den Alltag zu integrieren. Verhilf deinen Träumen, sich zu verwirklichen. Handle danach, dass der Traum einer idealen Welt, für dich wahr werden kann. Habe Geduld, auch wenn es nicht sofort klappt, vielleicht musst du nur einen anderen Weg einschlagen. 2016 tritt eine verstärkte Verunsicherung zutage und Selbstzweifel plagen uns mehr als sonst. Wir sind geplagt von Ängsten dass unsere alten Sicherheiten (Saturn) verloren gehen (Neptun).
Für alle, die sich künstlerisch betätigen bietet sich die Umsetzung neuer Inspirationen an.

Saturn steht für den Alltag, Sicherheit und Stabilität
Neptun steht für unsere Träume und Visionen, sowie für Auflösungsprozesse

Saturn in Schütze ladet uns ein, den eigenen Horizont zu erweitern, zu reisen, neues zu lernen, zu schreiben, (Verlagswesen, Medien) zu unterrichten und Wissen weiterzugeben, Sport;
Jupiter in der Jungfrau steht bis 9. September 2016 noch für den vorsichtigen Umgang unserer Ressourcen und ermöglicht eine langsame, aber stetige Verwirklichung auf den Gebieten der Gesundheit, Ernährung, Selbsterhaltung, Ordnung und Vernunft.

Ab 9. September tritt Jupiter in die Wage und es könnten Überlegungen getroffen werden, ob nicht eine gemeinsame Veränderung wirkungsvoller wäre, oder wir werden uns aus nicht mehr passenden Beziehungen lösen.

Wer mehr darüber wissen möchte, wie sich die beschriebenen Aspeket  in ihrem/seinem Horoskop bemerkbar macht, ist herzlich eingeladen, einen Termin für eine persönliche, telefonische oder E-Mail-Beratung mit mir zu vereinbaren!
Tel.: +43 650/418 25 22

heike@sternenbild.com

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht