Saturn in Schütze 2015 – Ende 2017

Eine neue Ära ist angebrochen

Saturn in Schütze

Vom 18. September 2015 bis Ende 2017

 

versuch 3Welche Themen stehen die nächsten zweieinhalb Jahre für uns auf dem Prüfstand?

Während uns Saturn im Skorpion mit unseren Schattenseiten und Ängsten konfrontierte, geht es jetzt um den Sinn des Lebens. Werden wir es schaffen aus unseren Erfahrungen zu schöpfen und eine Vision für unser Leben zu entwickeln? Schütze ist das Zeichen des Wissens und der Weisheit. Er ist der Moralist, der Ethiker und der Sinnsucher im Tierkreis. Wenn Saturn und Schütze gemeinsame Sache machen gibt es keine faulen Kompromisse. Jetzt geht es um strengere Maßstäbe, klare Vorgaben, Ordnung und Selbstdisziplin. Der Schütze sucht das Fremde und die Freiheit, aber Saturn achtet darauf, dass seine Grenzen nicht überschritten werden und wird gewisse Freiräume einschränken wollen. Beiden gemeinsam ist das Thema Gerechtigkeit.

Folgende Themen werden in den nächsten zweieinhalb Jahren eine große Rolle spielen

  • Kritisch differenzierte Überprüfung von Religion, Sinnsuche, Moral, Werte und allem  Fremdem (Einwanderer, Ausländer, Asylanten…
  • Besorgnis vor Überfremdung
  • Angst vor der eigenen Bedeutungslosigkeit und Unwichtigkeit
  • Entwicklung von Toleranz
  • Einflüsse auf Gesellschaft, Nation oder Sprache
  • Andere Kulturen, andere Religionen, andere Denksysteme
  • Erneuerung in Schul- und Bildungssystem
  • Erneuerung Strafrechtlicher Gesetzeslandschaften, Justizwesen

Welche Tierkreiszeichen sind direkt von Saturn betroffen?


Saturndominierende Jahre erleben vor allem die Schützen, Zwillinge, Jungfrauen und die Fische geborenen. Die Anfangsdaten erleben den Saturneinfluss schon 2015, während alle anderen die Wirkung von Saturn erst später spüren werden. Auch Planeten im Zeichen Schütze werden von Saturn besucht und überprüft. Wenn Sie näheres dazu wissen möchten, gibt Ihr Horoskop Auskunft darüber. Vor dreißig Jahren 1985-1988 war Saturn ebenfalls im Schützen. Vielleicht erinnern Sie sich noch an die Erfahrungen dieser Zeit? Es zeigen sich oft Parallelen zu dieser Zeit. Durch die Lange Präsenz von Saturn in einem Haus begleitet uns diese Energie wie ein unsichtbarer Schleier durch die ganzen Jahre. Am Ende dieser Ära bleibt nur übrig, was wirklich von Bedeutung ist. Vielleicht eine neue Erkenntnis, eine neue Partnerschaft, ein neuer Weg………………

Es ist nicht Saturn der etwas tut, wir selbst sind es, die aus unterschiedlichen Gründen, geleitet von Gedanken und Emotionen etwas in Gang setzen. Eigenverantwortlich handeln heißt das Zauberwort, die eigenen inneren Reifungsprozesse ernst nehmen und selbst entwickeln, anstatt sie von anderen im außen zu erwarten und zu fordern. Saturn ist ein Teil von uns! Langsam nimmt er unsere Hand, leitet an, für mehr Selbstdisziplin und Ordnung zu sorgen welche uns zu innerer Freiheit führt.

Saturn in Schütze verlangt die Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und das Kehren vor der eigenen Tür. Nur wenn wir mit eigenem gutem Beispiel voran gehen, dürfen wir darauf hoffen, dass es uns andere gleichtun. Etwas von anderen zu fordern, ohne es selbst zu verwirklichen, funktioniert mit Saturn im Schützen nicht. Versuchen wir unseren Optimismus mit dem nötigen Schuss Realität zu versehen ohne Grenzen zu verletzen und die Verantwortung dafür zu übernehmen.

Saturn fordert Opfer und verschenkt nichts. Belohnt werden nur Ausdauer und eiserner Wille!

Möchten sie eine astrologische Beratung, telefonisch, persönlich oder per Mail? Vereinbaren Sie einen Termin unter
Tel.: 0650 /418 25 22

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht